Verschleißschutz

Bei Dichtungsmaterialien für den Verschleißschutz handelt es sich bei uns, der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, um Dichtungsmaterialien für besondere Anforderungen, die zu einer Lebensdauerverlängerung und einer Verringerung der Wartungsintervalle bei Ihren Anlagen beitragen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen eine Reihe verschiedenster Werkstoffe an, die für den Umgang mit hohen Belastungen geeignet sind.

Anforderungen an Verschleißschutzqualitäten

Die primäre Aufgabe von Verschleißschutzmaterialien ist es, stoß- und abriebempfindliche Oberflächen zu schützen.

Um diese Aufgabe zu erfüllen, muss eine Verschleißschutz-Qualität ausgewählt werden, welche den technischen Eigenschaften. Medien und äußeren Einflüssen des geplanten Einsatzzwecks entspricht.

Verfügbare Verschleißschutzqualitäten bei der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH

Uns liegen diverse Werkstoffe vor, welche für den Verschleißschutz verwendet werden können. Einen Großteil an Verschleißschutzqualitäten beziehen wir vom österreichischen Hersteller Semperit. Vom Lieferanten Semperit haben wir für den Verschleißschutz die Dichtungsmaterialien Black Star (NR/SBR), Red Star (NR) und  Para standardmäßig am Lager. Sie sind zudem REACH und RoHS konform und verfügen gleichzeitig über die TSCA Bestätigung. Neben den Semperitqualitäten besitzen Sie bei uns ebenfalls die Möglichkeit, Transportband mit diversen Einlagen sowie Polyurethan zu beziehen.

Semperit: Standardqualitäten

Black Star NR/SBR 60 Shore

Dieses Verschleißschutz-Material basiert auf NR SBR und weist neben der guten Verschleißfestigkeit, bedingte Beständigkeiten gegenüber Ozon, Witterungen und Säuren auf. Es ist SVHC-frei und entspricht der WDK-Leitlinie 2201 (2020-10). Black Star von der Semperit ist beständig gegenüber starken Basen und nicht gegen Öl und Benzin beständig.

Technisches Datenblatt:

Black Star NR/SBR 60 Shore

Eigenschaften:

Dichte [g/cm³] ISO 1183-1 1,13
Reißfestigkeit [N/mm²] ISO 37 Typ 2 15
Härte [Shore A] ISO 7619-1 60 +/- 5
Einsatztemperaturbereich  [°C] -30 bis +70

Black Star mit VKS NR/SBR 60 Shore

Bei dem Dichtungsmaterial Black Star mit VKS handelt es sich um die Verschleißschutzplatte Black Star mit einer Verklebeschicht. Das Verschleißschutzmaterial weist die gleichen Beständigkeiten wie die Verschleißschutzplatte Black Star auf.

Technisches Datenblatt:

Black Star mit VKS NR/SBR 60 Shore

Eigenschaften:

Dichte [g/cm³] ISO 1183-1 1,13
Reißfestigkeit [N/mm²] ISO 37 Typ 2 15
Härte [Shore A] ISO 7619-1 60 +/- 5
Einsatztemperaturbereich  [°C] -30 bis +70

Red Star NR/SBR 40 Shore

Die Verschleißschutzplatte Red Star besteht aus NR/SBR und ist eine weitere Verschleißschutz-Qualität von der Semperit. Das in rot erhältliche Dichtungsmaterial verfügt über eine Beständigkeit gegenüber starken Basen und eine bedingte Beständigkeit gegenüber Säuren. Das Material ist nicht beständig gegen Ozon, Witterungen, Öl sowie Benzin.

Technisches Datenblatt:

Red Star NR/SBR 40 Shore

Eigenschaften:

Dichte [g/cm³] ISO 1183-1 1,06
Reißfestigkeit [N/mm²] ISO 37 Typ 2 16
Härte [Shore A] ISO 7619-1 40 +/- 5
Einsatztemperaturbereich  [°C] -40 bis +70

Red Star mit VKS NR/SBR 40 Shore

Bei Red Star mit VKS handelt es sich, wie bei Black Star mit VKS um die Verschleißschutzplatte Red Star und einer Verklebeschicht. Dabei weist die Verschleißschutz-Qualität die gleichen Eigenschaften wie Red Star auf.

Technisches Datenblatt:

Red Star mit VKS NR/SBR 40 Shore

Eigenschaften:

Dichte [g/cm³] ISO 1183-1 1,06
Reißfestigkeit [N/mm²] ISO 37 Typ 2 16
Härte [Shore A] ISO 7619-1 40 +/- 5
Einsatztemperaturbereich  [°C] -40 bis +70

Para A160 NR 40 Shore

Das hochelastische Para A160 zeichnet sich durch ausgezeichnete mechanische Eigenschaften und einer guten Verschleißfestigkeit aus. Das Verschleißschutzmaterial ist gegenüber starken Basen beständig und weist eine bedingte Beständigkeit gegenüber Säuren auf.

Technisches Datenblatt:

Para A160 NR 40 Shore

Eigenschaften:

Dichte [g/cm³] ISO 1183-1 1,08
Reißfestigkeit [N/mm²] ISO 37 Typ 2 15
Härte [Shore A] ISO 7619-1 40 +/- 5
Einsatztemperaturbereich  [°C] -40 bis +70

Para A560 NR 40 Shore

Bei Para A560 handelt es sich ebenfalls um ein hochelastisches Dichtungsmaterial, was sich gut für den Verschleißschutz eignet. Grundsätzlich ist der Werkstoff mit einer guten Verschleißfestigkeit und einer Beständigkeit gegenüber starken Basen versehen. Darüber hinaus weist das Material eine bedingte Säurebeständigkeit auf.

Technisches Datenblatt:

Para A560 NR 40 Shore

Eigenschaften:

Dichte [g/cm³] ISO 1183-1 1,06
Reißfestigkeit [N/mm²] ISO 37 Typ 2 18
Härte [Shore A] ISO 7619-1 40 +/- 5
Einsatztemperaturbereich  [°C] -40 bis +70

Anwendungsgebiete von Verschleißschutzqualitäten

Verschleißschutzqualitäten werden überall dort eingesetzt, wo eine Abnutzung von Oberflächen durch rollende, schlagende, chemische oder thermische Beanspruchungen stattfindet. Ein Anwendungsfeld von Verschleißschutzqualitäten betrifft den Bereich der Rohstoffgewinnung, -verarbeitung sowie dem -transport. Weitere beispielhafte Anwendungen betreffen den Abriebschutz in Fördersystemen oder die Abdichtung von Pumpen, Leitungen oder Tanks.

Welches Dichtungsmaterial für Ihre Verschleißschutzdichtung geeignet ist, beantworten wir Ihnen gerne. Kontaktieren Sie dazu unseren Kundenservice, der Sie umfassend berät.

FAQ

1. Welche Dichtungsmaterialien sind für den Verschleißschutz geeignet?

Bei uns, der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, können Sie verschiedenste Materialien für den Verschleißschutz beziehen. Dazu gehören Black Star und Red Star mit oder ohne Verklebeschicht, Para, Transportband und Polyurethan.

2. Können Verschleißschutzdichtungen auch selbstklebend ausgestattet werden?

Verschleißschutzdichtungen können grundlegend selbstklebend ausgestattet werden. Dazu werden im ersten Schritt die unverarbeiteten Werkstoffe mit einer Selbstklebefolie verklebt, um anschließend Ihre selbstklebenden, verschleißfesten Dichtungen bzw. Zuschnitte herzustellen.

3. In welchen Formen können Verschleißschutzdichtungen bei Rehm Dichtungen bezogen werden?

Genauso wie bei all unseren Dichtungsmaterialien nutzen wir die Verschleißschutz-Materialien, um Ihnen die passenden Dichtungen bzw. Zuschnitte mithilfe unserer verschiedenen Fertigungsverfahren – Wasserstrahl schneiden, Plotten und Stanzen – zu fertigen. Neben den gefertigten Dichtungen können wir Ihnen das Material auf das gewünschte Maß in Länge und Breite zuschneiden. Letztlich können Sie bei uns auch Platten für Ihre Eigenfertigung als unverarbeitete Meterware erwerben.