Klingersil®

Klingersil® ist der Markenname für Dichtungsplatten vom Hersteller Klinger. Darunter sammeln sich verschiedene Materialien in Standard- und Hochleistungsqualität. Sie sind insbesondere für Hochdruck-Anwendungen und für den Einsatz in der chemischen Industrie geeignet. Es gibt sowohl faserverstärkte als auch PTFE-basierte Dichtungsmaterialien unter dem Markennamen Klingersil®. Die verschiedenen Werkstoffe decken ein sehr breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten mit jeweils spezifischen Anforderungen ab.

Wir, die Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, fertigen aus den verschiedenen Klingersil® Dichtungsplatten Ihre individuelle Flachdichtungen.

Klingersil C4400
Kligersil C4430
Klingersil C4300

Verfügbare Klingersil®-Qualitäten bei der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH

Mit dem steigenden Umwelt- und Sicherheitsbewusstsein steigen auch die Anforderungen an die Dichtheit der Dichtungen. Abhängig vom Medium und dem jeweiligen Einsatzzweck der Flansch- bzw. Flachdichtung müssen unterschiedliche Dichtungsmaterialien gewählt werden, um die gewünschte Dichtheit zu erreichen. Sie erhalten bei uns diverse Dichtungsmaterialien vom Hersteller Klinger, die wir für Sie mithilfe unserer verschiedenen Fertigungsverfahren – Wasserstrahl schneiden, Plotten und Stanzen, zu Ihren Flach- oder Flanschdichtungen weiterverarbeiten. Die unterschiedlichen Klingersil® Materialien liegen uns in Form von Dichtungsplatten vor.

Die technischen Daten beziehen sich auf eine Materialdicke von 2,0 Millimetern.

Klinger®-Qualitäten

Klingersil® C-4300

Klingersil® C-4300 gehört zu den universellen Hochdruckdichtungen, welche in einem vielfältigen Anwendungsgebiet Ihren Einsatz finden. Die Basis von C 4300 bilden Aramidfasern gebunden mit NBR. Darüber hinaus ist die Qualität beständig gegen Heißwasser, Dampf, Öle, Kohlenwasserstoffe sowie einer Vielzahl anderer Chemikalien. Der Werkstoff ist zugelassen nach der DIN-DVGW, DIN-DVGW W 270, Elastomerleitlinie, DNV GL sowie der SVGW-Zulassung. Aufgrund dieser genannten Beständigkeiten kann dieses Material in einem weiten Anwendungsspektrum eingesetzt werden.

Die Qualität verfügt über die DIN-DVGW bzw. die DIN-DVGW 270 sowie der Elastomerleitlinie. Weitere Informationen finden Sie unter dem angehängten Datenblatt

Technisches Datenblatt:

C-4300

Eigenschaften:

Kompressibilität [%] ASTM F 36 J 14
Druckstandfestigkeit [MPa]
bei 50 MPa, 16 h / 175 °C
DIN 52913 32
Dichtheit [mg/s x m] DIN 28090-2 0,03
Dichte [g/cm³] 1,6
Mittl. Dielektrizitätszahl [εr] 7,4
Wärmeleitfähigkeit [W/mK] 0,39

Klingersil® C-4400

Klingersil® C-4400 besteht aus Aramidfasern, die mit NBR gebunden sind. Aus diesem Grund ist das Dichtungsmaterial beständig gegenüber Ölen, Wasser, Dampf, Gasen, Kraftstoffen, Alkoholen, Kohlenwasserstoffen, Kältemitteln und Schmierstoffen.

Der Werkstoff ist in seiner Reinform so ausgerüstet, dass die Oberfläche eine äußerst geringe Haftung besitzt. Klingersil C4400 ist BAM geprüft und verfügt über die DIN-DVGW, DIN-DVGW W 270, DVGW VP 401, Elastomerleitlinie, ÖVGW Reg.Nr. G 1.912, DNV GL, TA-Luft sowie die Fire-Safe gem. DIN EN ISO 10497.

Klingersil C4400 wird vor allem als Hochdruckdichtungen in der Pneumatik, Hydraulik oder auch chemischen Industrie eingesetzt. Weitere Anwendungsfelder sind uns im Bereich der Gasversorgung sowie im Maschinenbau bekannt.

Technisches Datenblatt:

C-4400

Eigenschaften:

Kompressibilität [%] ASTM F 36 J 11
Druckstandfestigkeit [MPa]
bei 50 MPa, 16 h / 175 °C
DIN 52913 37
Dichtheit [mg/s x m] DIN 28090-2 0,02
Dichte [g/cm³] 1,6
Mittl. Dielektrizitätszahl [εr] 9,2
Wärmeleitfähigkeit [W/mK] 0,42

Klingersil® C-4409

Klingersil® C-4409 ist thermisch und mechanisch sehr belastbar und für höhere Drücke geeignet. Das Hochdruckdichtungsmaterial basiert auf synthetischen Fasern, gebunden mit NBR sowie eine Streckmetall-Armierung und weist eine Beständigkeit gegen Öle, Kohlenwasserstoffe, Wasser, Dampf sowie flüssige und gasförmige Chemikalien auf. Durch die Verstärkung mit dem Streckmetall zeichnet sich der Werkstoff mit einer verbesserten Druckstandsfestigkeit aus, die ebenfalls zu mehr Sicherheit bei hohen Innendrücken führt.

Technisches Datenblatt:
Eigenschaften:

C-4409

Kompressibilität [%] ASTM F 36 J 7
Druckstandfestigkeit [MPa]
bei 50 MPa, 16 h / 175 °C
DIN 52913 35
Dichte [g/cm³] 2,0

Klingersil® C-4430

Klingersil® C-4430 zeichnet sich durch eine hohe Druckstandsfestigkeit aus. Die Basis bildet die Kombination von synthetischen Fasern und NBR. Aus diesem Grund ist die Qualität beständig gegen Heißwasser und Dampf. Zu den weiteren Beständigkeiten des Werkstoffs gehören eine Beständigkeit gegenüber Ölen, Gasen, Kraftstoffen, schwachen organischen und anorganische Säuren, Schmiermitteln sowie Kältemitteln.  Das Dichtungsmaterial ist BAM-geprüft und ist zertifiziert nach:

  • DIN-DVGW
  • DIN-DVGW W 270
  • DVGW VP 401
  • Elastomerleitlinie
  • WRAS-Zulassung
  • DNV GL
  • TA-Luft
  • Fire-Safe gem. DIN EN ISO 10497
  • Fire-Safe gem. ISO 19921

Technisches Datenblatt:

C-4430

Eigenschaften:

Kompressibilität [%] ASTM F 36 J 9
Druckstandfestigkeit [MPa]
bei 50 MPa, 16 h / 175 °C
DIN 52913 39
Dichtheit [mg/s x m] DIN 28090-2 0,05
Dichte [g/cm³] 1,8
Mittl. Dielektrizitätszahl [εr] 6,7
Wärmeleitfähigkeit [W/mK] 0,38

Klingersil® C-4500

Der Werkstoff Klingersil® C-4500 gilt als Hochleistungsdichtung, die speziell in der chemischen Industrie eingesetzt wird. Durch die Basis, Carbonfasern, spezielle hochtemperaturbeständige Zusatzstoffe und NBR, ist Klingersil C-4500 vor allem für die Anwendungen mit alkalischen Medien und Dampf bei höheren Temperaturen geeignet. Weiterhin ist das Dichtungsmaterial beständig gegenüber Ölen, Gasen, Kraftstoffen, schwachen organischen und anorganische Säuren, Schmiermitteln sowie Kältemitteln. Zudem ist der Werkstoff C 4500 zertifiziert nach DIN-DVGW, DIN-DVGW W270, Elastomerleitlinie, ÖVGW Reg.Nr. G2.143, DNV GL TA-Luft, Fire-Safe gem. DIN EN ISO 10497 und zusätzlich BAM geprüft.

Technisches Datenblatt:

C-4500

Eigenschaften:

Kompressibilität [%] ASTM F 36 J 11
Druckstandfestigkeit [MPa]
bei 50 MPa, 16 h / 175 °C
DIN 52913 38
Dichtheit [mg/s x m] DIN 28090-2 0,05
Dichte [g/cm³] 1,6
Wärmeleitfähigkeit [W/mK] 0,43

Klingersil® C-4509

Diese Qualität basiert auf Carbonfasern und hochtemperaturbeständigen Zusatzstoffen, gebunden mit NBR, und ist durch die Streckmetallarmierung besonders belastbar und für hohe Schraubenkräfte geeignet. Aus diesem Grund können Dichtungen aus Klingersil C4509 als spezielle Hochdruckdichtung bei hohen thermischen und mechanischen Beanspruchungen in vielen Bereichen der chemischen Industrie eingesetzt werden. Klassische Anwendungsbereiche bestehen gegenüber der Abdichtung von alkalische Medien sowie Dämpfen.

Das Material ist zugelassen nach DNV GL und Fire-Safe getestet.

Technisches Datenblatt:

C-4509

Eigenschaften:

Kompressibilität [%] ASTM F 36 J 12
Druckstandfestigkeit [MPa]
bei 50 MPa, 16 h / 175 °C
DIN 52913 39
Dichte [g/cm³] 2,0

Klingersil® C-8200

Klingersil® C-8200 ist eine Spezial-Hochdruckdichtung, die besonders säurebeständig ist. Die Qualität besteht aus Glasfasern, die mit säurebeständigen Elastomeren gebunden ist, woraus die primäre Eigenschaft der Säurebeständigkeit resultiert. Des Weiteren weist das eine verbesserte Ozon-Beständigkeit im Vergleich zu den anderen Klingersil Dichtungsmaterialien auf.

Dadurch bietet sich der Werkstoff vor allem in der Industrie, Chemie, Öl- und Gasversorgung der Energieversorgung an.

Technisches Datenblatt:

C-8200

Eigenschaften:

Kompressibilität [%] ASTM F 36 J 9
Standfestigkeit nach KLINGER [%]
Dickenabnahme bei 23° C
7
Dichte [g/cm³] 1,7
Mittl. Dielektrizitätszahl [εr] 9,4

Top-chem 2000

Das Dichtungsmaterial Top-Chem 2000 ist eine Hochleistungsdichtung für hohe mechanische Anforderungen auf PTFE-Basis (gefüllt mit Siliziumcarbid). Neben der mechanischen Beständigkeit, ist der Werkstoff ebenfalls gleichzeitig für den Einsatz bei thermische Anforderungen geeignet. Durch die hervorragenden Beständigkeiten gegen starke Säuren und Laugen sowie Heißdampf, kann das Material in einem großen Einsatzgebiet in der Chemie und für den Transport von Chemikalien, wie z.B. im Schiffsbau, verwendet werden. Hervorzuheben sind vor allem die Alterungsbeständigkeit sowie der hohe Temperatureinsatzbereich.

Der Werkstoff zeichnet sich durch eine Vielzahl an Zertifizierungen und Zulassungen, wie beispielsweise der WRAS-Zulassung, TA-Luft Zulassung, FDA-Konformität oder Fire-Safe gem. DIN EN ISO 10497, aus. Weitere Informationen können Sie dem angehängten Datenblatt entnehmen.

Technisches Datenblatt:

Top-chem 2000

Eigenschaften:

Kompressibilität [%] ASTM F 36 J 4
Druckstandfestigkeit [MPa]
bei 50 MPa, 16 h / 175 °C
DIN 52913 28
Dichtheit [mg/s x m] DIN 28090-2 0,08
Dichte [g/cm³] 2,5
Mittl. Dielektrizitätszahl [εr] 10,6
Wärmeleitfähigkeit [W/mK] 0,60

Die Eigenschaften von Klingersil®-Materialien als Dichtungsmaterial

Die Klingersil®-Materialien bestehen aus unterschiedlichen Fasern wie beispielsweise Aramidfasern, synthetischen Fasern oder Carbonfasern, die mit unterschiedlichen Elastomeren, wie zum Beispiel NBR (Acryl-Nitril-Butadien) gebunden werden. Zur groben Orientierung bestehen Klingersil-Dichtungen zu ca. 25% aus Elastomeren und zu ca. 30% aus Fasern. Der restliche Anteil entfällt auf Füllstoffe. Elastomere werden vor allem deswegen als Rezepturbestandteil von Faserstoff-Dichtungen gesehen, da sie die Dichtheit, die Temperaturbeständigkeit, die mechanischen Eigenschaften, die Elastizität sowie die Medienbeständigkeit beeinflussen.  Die Fasern der Klingersil-Dichtungen haben wiederum Einfluss auf die Temperaturbeständigkeit, die Medienbeständigkeit sowie die Zugfestigkeit. Aktive und hochaktive Füllstoffe besitzen eine verstärkende Wirkung in Bezug auf Dichtheit, mechanischen Eigenschaften und Medienbeständigkeit.
Manche Spezial-Hochdruckdichtungen wie das Klingersil® C-8200 basieren auf Glasfasern, die mit säurebeständigen Elastomeren gebunden sind. Eine der hochleistungsfähigsten Qualitäten ist das Top-Chem-2000, ein mit Siliciumcarbid (SiC) gefülltes PTFE.

Klingersil Dichtungen zeichnen sich durch eine hohe Anpassungsfähigkeit sowie sehr guten Dichteigenschaften aus. Sie besitzen sehr gute Handhabungseigenschaften, sodass eine einfache Herstellung und Montage der jeweiligen Flachdichtung sichergestellt ist. Ein weiterer Vorteil von Klingersil Dichtungsmaterialien liegt in der großen Materialvielfalt, so dass seitens des Herstellers eine Vielzahl an Medienbeständigkeiten für verschiedenste Anwendungen abgedeckt werden kann.
Als großer Nachteil von Dichtungen aus Klingersil gilt die Versprödung sowie der Schraubenkraftverlust aufgrund des Setzverhaltens bei hohen Temperaturen (>150 °C).

Abgrenzung von Klingersil®-Dichtungen zu anderen Dichtungsmaterialien

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass verschiedene Dichtungsmaterialien von Klingersil als Alternative zu bestimmten Dichtungsmaterialien des Herstellers Frenzelit bestehen. So kann für Novapress Basic und Novapress Universal dass Dichtungsmaterial Klingersil C 4400 als gleichwertiger Ersatz angesehen werden. Bei allen genannten Materialien handelt es sich Faserstoffe, die auf Aramidfasern basieren, welche mit NBR gebunden sind. Zudem gelten die drei Faserstoffe als vielseitig einsetzbare Hochdruckdichtungen. In Bezug auf bestehende Zulassungen verfügen sowohl Novapress Basic, Novapress Universal als auch C 4400 über die Elastomerleitlinie und eignen sich folglich für den Kontakt mit Trinkwasser.

Ebenfalls mit Novapress Universal vergleichbar ist die, auf synthetischen Fasern und Glasfasern basierende und mit NBR gebundene, Klingersil C 4430. Es existieren darüber hinaus Überschneidungen von Novapress Multi II und Novatec Premium XP mit den Faserstoffen C 4430 sowie C4500, in Bezug auf mechanische, thermische und chemische Beständigkeiten.

Anwendungsgebiete von Klingersil®-Dichtungen

Auf Basis der beschriebenen großen Materialvielfalt, können Flachdichtungen bzw. Flanschdichtungen aus Klingersil in den unterschiedlichen Anwendungsgebieten ihren Einsatz finden.
Dichtungen aus Klingersil®-Materialien sind sehr verschleißarm und halten hohen Drücken stand. Insofern sind sie besonders für den Einsatz als Hochdruckdichtungen, in der Pneumatik/Hydraulik sowie dem Maschinenbau geeignet. Dank der chemischen Beständigkeit ist auch die Anwendung in der Chemieindustrie denkbar. Die Materialien sind lebensmittelkonform und dadurch als Dichtungsmaterial auch in der Lebensmittelverarbeitung zu finden.
Dank der Zulassungen Elastomerleitilinie und W-270 finden die Dichtungsmaterialien C-4400 und C-4430 in der Trinkwasserversorgung Anwendung. Basierend auf den Zulassungen DVGW DIN 3535-6 und HTB VP401 ist uns ebenfalls der Einsatz der beiden Klingersil-Materialien in der (Erd-)Gasversorgung bekannt. Im Bereich der Energieerzeugung eignet sich die C4400 für Anwendungen mit Kühlwasser und Schmierstoffen.
Letztlich werden Klingersil Dichtungen oft als Rohrleitungs- und Apparate-Flansche sowie als Dichtungen für Wärmetauscher eingesetzt.

Ob Klingersil®-Materialien auch für Ihre Zwecke geeignet sind, beantworten wir Ihnen gern. Kontaktieren Sie dazu unseren Kundenservice und lassen Sie sich umfassend beraten.

FAQ

1. Was sind Klingersil-Dichtungen?

Bei Klingersil Dichtungen handelt es sich um eine Reihe asbestfreier, faserverstärkter Dichtungsmaterialien vom Hersteller Klinger. Abhängig vom Anwendungsgebiet bzw. Einsatzzweck können aus dem vielfältigen Produktportfolio des Herstellers Klinger die individuellen Flachdichtungen gefertigt werden.

2. Können Klingersil Dichtungen auch selbstklebend ausgestattet werden?

Klingersil-Dichtungsplatten lassen sich hervorragend mit einer Selbstklebefolie verkleben. Nach der Veredelung wird das einseitig selbstklebende Dichtungsmaterial mithilfe unserer verschiedenen Fertigungsverfahren – Wasserstrahl schneiden, Plotten und Stanzen – zu Ihren selbstklebenden Dichtungen verarbeitet.

3. In welchen Formen können Klingersil-Qualitäten bei Rehm Dichtungen bezogen werden?

Genauso wie bei all unseren Dichtungsmaterialien nutzen wir Klingersilplatten, um Ihnen die passenden Flachdichtungen zu fertigen. Neben den gefertigten Dichtungen können wir Ihnen die Klingersilplatten auf das gewünschte Maß in Länge und Breite zuschneiden. Letztlich können Sie bei uns auch Klinger Dichtungsmaterial für Ihre Eigenfertigung als Meterware erwerben. Alle bei uns erhältlichen Produkte vom Lieferanten Klinger können auch einseitig selbstklebend ausgestattet werden.

4. Was ist Klingersil C 4400?

Klingersil C 4400 zählt zur Gruppe der Faserstoffdichtungen und basiert auf Aramidfaser, die mit NBR gebunden sind. Der Werkstoff, der eine Qualität vom Hersteller Klinger ist, gilt als Hochdruckdichtung und lässt sich universell einsetzen.

5. Was ist Klingersil C 4430?

Bei Klingersil C 4430 handelt es sich um eine Faserstoffdichtung, die sich durch eine hohe Druckstandsfestigkeit auszeichnet und aufgrund der vorhandenen Beständigkeiten geeignet für eine große Anzahl an Medien ist.

6. Was ist Klingersil C4500?

Der Werkstoff Klingersil C4500, der auf, mit NBR gebundenen Carbonfasern und speziellen Zusatzstoffen basiert, ist eine Hochleistungsdichtung, die insbesondere  in  der chemische Industrie eingesetzt wird. Dabei liegt der Anwendungsschwerpunkt vor allem auf alkalischen Medien und Heißdampf.

7. Was ist Klingersil C 4300?

Das Dichtungsmaterial Klingersil C4300 gehört zu den universellen Dichtungsmaterialien vom Hersteller Klinger. Durch die Beständigkeit gegenüber einer großen Anzahl an Medien lassen sich Flachdichtungen aus diesem Werkstoff in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden.

8. Ist Klingersil C 4400 eine Alternative zu Novapress Universal oder Novapress Basic?

Unserer Ansicht nach gilt Klingersil C 4400 als gleichwertiger Ersatz zu dem Dichtungsmaterial Novapress Basic und Novapress Universal vom Hersteller Frenzelit. Alle drei Werkstoffe gelten als universell einsetzbare Hochdruckdichtungen.