Hochdruckdichtungen für hohe thermische und mechanische Beanspruchungen

Bei Hochdruckdichtungen handelt es sich bei uns, der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, um besondere Dichtungsmaterialien, die den hohen Anforderungen an die Dichtheit von Flachdichtungen unter hohen Drücken standhalten. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen eine Reihe verschiedenster Dichtungsmaterialien an, die für den Umgang mit hohen Druckbelastungen geeignet sind und somit zu den Dichtungsmaterialien für Hochdruckdichtungen zählen.

Verfügbare Dichtungsmaterialien für Hochdruckdichtungen bei der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH

Für die Fertigung Ihrer Hochdruckdichtungen können Sie, in Abhängigkeit vom jeweiligen Einsatzzweck, das passende Dichtungsmaterial aus unseren verschiedenen Faserstoffqualitäten wählen. Gerne beraten wir Sie, unter Spezifikation des Anwendungsfalls, bei der Wahl des richtigen Werkstoffs. Um die Montage Ihrer gefertigten Flachdichtungen zu vereinfachen, können wir die Dichtungen mit einer Selbstklebefolie ausstatten.

Zu unseren Faserstoffqualitäten zählen wir die unterschiedlichsten Faserstoffe der Hersteller Klinger, Frenzelit, Reinz sowie den Hecker Werken. Weitere Informationen zu den einzelnen Faserstoffen erhalten Sie mithilfe der  unterstehenden Buttons.

Die Eigenschaften und Vorteile von Hochdruckdichtungen

Hochdruckdichtungen dienen der Abdichtung zweier ebener Flächen, welche durch äußere Kräfte angepresst werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass diese Form der Dichtungen, die sowohl Flachdichtungen als auch Flanschdichtungen sein können, Unebenheiten ausgleichen und standfest gegenüber hohen Drücken sind. Grundsätzlich weisen Hochdruckdichtungen hohe Beständigkeiten auf. Zudem sind Flachdichtungen bzw. Flanschdichtungen aus diesen Dichtungsmaterialien verschleißarm.

Anwendungsgebiete von Hochdruckdichtungen

Als klassisches Anwendungsgebiet von Hochdruckdichtungen gilt der Bereich Pneumatik/Hydraulik bzw. der Maschinenbau im Allgemeinen. Aufgrund der chemischen Beständigkeit der Faserstoffe ist die Anwendung in der Chemieindustrie nicht ausgeschlossen.

Welches Dichtungsmaterial für Ihre Hochdruckdichtungen geeignet ist, beantworten wir Ihnen gerne. Kontaktieren Sie dazu unseren Kundenservice, der Sie umfassend berät.

FAQ

1. Was sind Hochdruckdichtungen?

Hochdruckdichtungen resultieren aus Dichtungsmaterialien für besondere Anforderungen und zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Druckstandsfestigkeit aus.

2. Können Hochdruckdichtungen auch selbstklebend ausgestattet werden?

Ja, Dichtungsmaterialien für diese Art der Anwendung können grundlegend selbstklebend ausgestattet werden. Dazu wird zunächst das unverarbeitete Dichtungsmaterial mit einer Selbstklebefolie verklebt, um anschließend Ihre selbstklebenden Flachdichtungen bzw. Flanschdichtungen herzustellen.

3. In welchen Formen können Hochdruckdichtungen bei Rehm Dichtungen bezogen werden?

Genauso wie bei all unseren Dichtungsmaterialien fertigen wir Ihnen die passende Dichtung mithilfe unserer verschiedenen Fertigungsverfahren – Wasserstrahl schneiden, Plotten, Stanzen. Neben den gefertigten Hochdruckdichtungen können wir Ihnen das Dichtungsmaterial auf das gewünschte Maß in Länge und Breite zuschneiden. Letztlich können Sie bei uns auch das Dichtungsmaterial für Ihre Eigenfertigung als unverarbeitete Meterware erwerben. Alle bei uns erhältlichen Dichtungsmaterialien können auch einseitig selbstklebend ausgestattet werden.