Flachdichtungen

Flachdichtungen gehören zu den statischen Dichtungen und dienen der Abdichtung von zwei glatten Dichtflächen, sodass sie als Berührungsdichtungen anzusehen sind. Ebenso werden sie als Hilfsstoff in Flanschverbindungen genutzt. Sie werden vor allem dann eingesetzt, wenn Bauelemente lösbar durch Verschraubungen miteinander verbunden werden, wie es beispielsweise bei Flansch- oder Gehäuseverbindungen der Fall ist. Die Verwendung von Flachdichtungen verfolgt das Ziel, das Austreten des jeweiligen Mediums aus dem abzudichtenden Hohlkörper zu verhindern. Je nach konkretem Einsatzzweck bieten sich jeweils verschiedene Dichtungsmaterialien an, die Sie bei uns, der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, erhalten können.

Im Bereich der statischen Dichtungen beschäftigen wir uns vorrangig mit der Gruppe der Weichstoffdichtungen, die sich aus den Segmenten Gummi- bzw. Gummikork-Dichtungen, Faserstoffdichtungen, PTFE-Dichtungen sowie Graphit-Dichtungen zusammensetzt.

Neben dieser Dichtungsart, als Teilbereich unserer Dichtungstechnik, sind weiterhin Flanschdichtungen, Zuschnitte und Meterware sowie Gummi-Manschetten aus den Untergruppen bei uns erhältlich.

Flachdichtung
Flachdichtung

Eigenschaften von Flachdichtungen

Flachdichtungen werden rein durch äußere Kräfte entlang der Verbindungsstelle angepresst. Ihre Aufgabe ist es zum einen abzudichten und zum anderen, um bestehende Unebenheiten auszugleichen. Auf diese Weise wird verhindert, dass das abzudichtende Medium aus dem Hohlkörper, durch das es fließt, austritt. Damit Leckagen vermieden werden, muss permanent eine gleichmäßige Flächenpressung am kompletten Umfang der abzudichtenden Fläche gewährleistet sein.

Je nach Werkstoff sind Flachdichtungen flexibel einsetzbar, verschleißarm und stark belastbar.

Einsatzgebiete von Flachdichtungen

Flachdichtungen haben ein enorm großes Anwendungsfeld und können nahezu überall eingesetzt werden. Die Möglichkeit des Einsatzzweckes richtet sich dabei an den Beständigkeiten und Zulassungen des jeweiligen Werkstoffs aus. Grundsätzlich werden sie vor allem in der Chemie-, Lebensmittel- sowie Pharmazieindustrie eingesetzt. Zu den weiteren großen Einsatzgebieten zählen der Rohrleitungs- und der Apparatebau. Hierbei werden die statischen Dichtungen als Flanschdichtungen zwischen den Flanschen zweier verbundener Rohre verbaut. Auch in Armaturen, Pumpen und Ventilen in unterschiedlichsten Industrien kommen Flachdichtungen zum Einsatz.

Flachdichtungen nach Maß

Auf der Basis unserer verschiedenen Fertigungsverfahren können bei uns, der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, Flachdichtungen nach Maß zugeschnitten werden. Dabei können wir diese Dichtungsart in den unterschiedlichsten Konturen und Abmessungen für Sie herstellen, denn beide Aspekte sind, neben der richtigen Auswahl des Dichtungsmaterials, entscheidend für die optimale Funktionsfähigkeit der Dichtung.

Einflussgrößen bei Flachdichtungen

Die Verbindung zweier Rohre durch Flachdichtungen ist elementarer Bestandteil vieler technischer Anlagen und Apparate. Ihre Hauptaufgabe ist es, für eine technische Dichtheit zu sorgen, welche nur durch ein Zusammenspiel im gesamten System garantiert werden kann. Aus diesem Grund sind mehrere Einflussgrößen bei der Auswahl der Flachdichtung zu betrachten.

Um eine korrekte Materialauswahl vornehmen zu können, muss im ersten Schritt das Anwendungsfeld der Flachdichtung geklärt sein, so dass die Einflussgrößen in Bezug auf Medium, Druck und Temperatur bekannt sind.

Anhand des Mediums gilt es vorab zu klären, welche Beständigkeiten das Dichtungsmaterial aufweisen muss. Im Anschluss an das Medium sollte der Temperaturbereich definiert werden. Dabei ist es entscheidend, ob die Temperatur konstant oder wechselnd auf die Flachdichtung einwirkt.  Ebenso ist es erforderlich eine Auskunft über den Druckbereich sowie existierende Innendrücke zu erhalten.

Die verschiedenen Werkstoffe

Entsprechend der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten hinsichtlich abzudichtender Medien sowie unterschiedlicher Temperatur- und Druckbereiche werden Flachdichtungen aus einer Vielzahl von Werkstoffen bei der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH kundenindividuell hergestellt.

Die Materialwahl richtet sich danach, ob die gewünschten Dichtungen chemisch, thermisch und/oder mechanisch besonders belastbar sein müssen. Sollte die gewünschte Dichtung im Bereich von Lebensmitteln oder Pharmazieprodukte eingesetzt werden, muss das Material physiologisch unbedenklich sein.

Häufig verwendete Materialien sind:

Auch viele weitere Werkstoffe sind als Material für Flachdichtungen geeignet. Bei Rehm Dichtungen Ehlers finden Sie eine Vielzahl an unterschiedlichen Dichtungsmaterialien. Informieren Sie sich hier über die Werkstoffe, die Sie bei uns erhalten oder lassen Sie sich von uns beraten. Gemeinsam finden wir den für Ihre Zwecke am besten geeigneten Werkstoff.

Neben der richtigen Materialauswahl ist ebenfalls eine fachgerechte Montage der Flachdichtung entscheidend für die Funktionsfähigkeit der Dichtung, da sie die Standfestigkeit, die Leckagerate und somit die Lebensdauer der eingesetzten Dichtung maßgeblich beeinflusst.

Unser Service für Sie

Unabhängig davon, ob Sie die Dichtungsart in kleiner oder großer Serie benötigen, lassen Sie uns die nötigen Maßangaben zukommen und wir stellen Ihre gewünschten Dichtungen für Sie her. Gern veredeln wir die Flachdichtungen mit einer Selbstklebefolie, um Ihnen die Montage zu erleichtern Dabei stehen uns die Bearbeitungsverfahren Wasserstrahlschneiden, Plotten und Stanzen zur Verfügung. Auch industrielle Handarbeit ist ein Teil unserer Kernkompetenz.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Gemeinsam besprechen wir Ihr nächstes Projekt.

FAQ

1. Was sind Flachdichtungen?

Flachdichtungen sind der Gruppe der statischen Dichtungen zuzuordnen und sollen primär zwei glatte Dichtflächen abdichten und bestehende Unebenheiten ausgleichen. Je nach Dichtungsmaterial lassen sich Flachdichtungen flexibel einsetzen, sind verschleißarm und stark belastbar.

2. Können Flachdichtungen auch selbstklebend ausgestattet werden?

Die bei uns hergestellten Flachdichtungen lassen sich hervorragend mit einer Selbstklebefolie verkleben. Nach der Veredelung wird das einseitig selbstklebende Dichtungsmaterial mithilfe unserer verschiedenen FertigungsverfahrenWasserstrahl schneiden, Plotten und Stanzen – zu Ihren selbstklebenden Flachdichtungen nach Maß verarbeitet.

3. Aus welchen Dichtungsmaterialien können Flachdichtungen hergestellt werden?

Flachdichtungen können bei uns, der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, aus einer Vielzahl von Werkstoffen hergestellt werden. Die Materialauswahl ist dabei abhängig vom gewünschten Einsatzzweck. Flachdichtungen können aus Elastomeren, wie z.B. EPDM oder NBR, Faserstoffen, wie beispielsweise Klingersil, Kunststoffen, wie z.B. Silikon oder PTFE, sowie geschäumten Materialien, wie z.B. Silikonschaum oder Moosgummi, gefertigt werden.

4. Wie werden Flachdichtungen hergestellt?

Zur Herstellung Ihrer kundenindividuellen Flachdichtung nach Maß stehen uns die folgenden Herstellungsverfahren zur Verfügung:

5. Sind Flachdichtungen hitzebeständig?

Ob eine Flachdichtung hitzebeständig ist, ist abhängig vom jeweiligen Dichtungsmaterial. Hitzebeständige Flachdichtungen zeichnen sich vor allem durch unveränderte Eigenschaften bei hohen Temperaturen aus. Gleichzeitig verfügen sie in der Regel über eine hohe Beständigkeit gegen Säuren, Laugen, Öle und Fette.

6. Welche weiteren Dichtungenslösungen sind bei Rehm Dichtungen erhältlich?

Als Dichtungshersteller sind wir spezialisiert auf die Herstellung von Flachdichtungen und artverwandter Produkte. Aus diesem Grund ist es uns möglich, Ihnen Flanschdichtungen, individuelle Zuschnitte und Meterware sowie Gummi-Manschetten in den unterschiedlichsten Konturen und Abmessungen anzubieten. Darüber hinaus erhalten Sie bei uns auch unverarbeitete Rollen- und Plattenware.

7. Warum ist eine korrekte Montage von Flachdichtungen so wichtig?

Eine fachgerechte Montage von Flachdichtungen ist deshalb entscheidend, da sie Einfluss auf die Funktionsfähigkeit einer Dichtung nimmt. Schließlich hat die Montage unmittelbaren Einfluss auf die Standfestigkeit, Leckagerate und somit auf die Lebensdauer einer Dichtung.