Hitzebeständige Dichtungen – Hochtemperaturdichtungen

Bei hitzebeständigen Dichtungen bzw. Hochtemperaturdichtungen handelt es sich bei uns, der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, um besondere Dichtungsmaterialien, die den hohen Anforderungen an die Dichtheit von Flachdichtungen unter hohen Temperaturbelastungen standhalten. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen eine Reihe verschiedenster Dichtungsmaterialien an, die für den Umgang mit hohen Temperaturen geeignet sind und somit zu den hitzebeständigen Dichtungsmaterialien zählen.

Silikon rot 60 Shore
Novaform SK
Isoplan

Verfügbare hitzbeständige Dichtungsmaterialien bei der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH

Für die Fertigung Ihrer hitzebeständigen Flachdichtungen bzw. Hochtemperaturdichtungen können Sie, in Abhängigkeit vom jeweiligen Einsatzzweck, das passende hitzebeständige Dichtungsmaterial aus unseren verschiedenen Materialgruppen wählen. Gerne beraten wir Sie, unter Spezifikation des Anwendungsfalls, bei der Wahl des richtigen Werkstoffs. Um die Montage Ihrer gefertigten Flachdichtungen zu vereinfachen, können wir die Hochtemperaturdichtungen mit einer Selbstklebefolie ausstatten.

Als klassisches hitzebeständiges Dichtungsmaterial im Bereich der Elastomere gilt der Werkstoff FKM. FKM, auch bekannt als Viton, kann im Temperaturbereich von -15 Grad bis +250 Grad Celsius eingesetzt werden und ist hervorragend gegen Ozon, Kraftstoffe sowie organische Lösungsmittel beständig. Zudem hat FKM eine gute Isolationswirkung.

Im Bereich der Kunststoffdichtungen gelten PTFE-Dichtungen und Silikondichtungen als hitzebeständige Dichtungen. PTFE ist auch unter dem Handelsnamen Teflon® bekannt und ist im Temperaturbereich von -180 Grad bis +260 Grad Celsius einsetzbar. Der Temperaturbereich von Silikon hingegen liegt zwischen -60 Grad bis +230 Grad Celsius. Beide Werkstoffe verfügen über de EG1935/2004 sowie eine FDA Konformität und können demnach als physiologisch unbedenklich bezeichnet werden.

Aus der Materialgruppe der Faserstoffe lassen sich verschiedene Dichtungsmaterialien als hitzebeständig klassifizieren. Bei den Frenzelit-Qualitäten gehören für uns vor allem Novaform SK, Novaphit SSTC, Novamica Thermex sowie Isoplan dazu.

Ebenfalls lassen sich Graphitdichtungen mit Spießblecheinlagen den hitzebeständigen Dichtungen zuordnen.

Die Eigenschaften und Vorteile hitzebeständiger Dichtungsmaterialien

Hitzebeständige Dichtungen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie bei hohen Temperaturen ihre charakteristischen Eigenschaften beibehalten und somit weiterhin für eine hohe Flächenpressung sorgen. Des Weiteren weisen sie neben der Hochtemperaturbeständigkeit auch eine hohe Abrieb- und Zerreißfestigkeit auf. Neben den genannten mechanischen Eigenschaften sind hitzebeständige Flachdichtungen bzw. Hochtemperaturdichtungen robust und standfest. Gleichzeitig verfügt die Mehrheit unserer hitzebeständigen Dichtungsmaterialien über eine hohe Beständigkeit gegenüber Säuren, Laugen, Ölen und Fetten.

Anwendungsgebiete von hitzbeständigen Dichtungen

Als klassisches Anwendungsgebiet hitzebeständiger Flachdichtungen bzw. Hochtemperaturdichtungen gelten Heißgas- bzw. Abgasanwendungen für die Abdichtung von Abgasanlagen. Weitere Anwendungsgebiete bestehen im Bereich Pneumatik und Hydraulik.

Welches Dichtungsmaterial für Ihre hitzebeständigen Dichtungen geeignet ist, beantworten wir Ihnen gerne. Kontaktieren Sie dazu unseren Kundenservice, der Sie umfassend berät.

FAQ

1. Was sind hitzebeständige Dichtungen bzw. Hochtemperaturdichtungen?

Hitzebeständige Dichtungen bzw. Hochtemperaturdichtungen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie auch unter hohen Temperatureinflüssen ihre mechanischen Eigenschaften beibehalten und dabei eine hohe Flächenpressung ermöglichen.

2. Können hitzebeständige Dichtungen auch selbstklebend ausgestattet werden?

Hitzebeständige Dichtungen bzw. Hochtemperaturdichtungen können grundlegend selbstklebend ausgestattet werden. Dazu wird zunächst das unverarbeitete Dichtungsmaterial mit einer Selbstklebefolie verklebt, um anschließend Ihre selbstklebenden hitzebeständigen Dichtungen herzustellen.

3. In welchen Formen können hitzebeständige Dichtungen bei Rehm Dichtungen bezogen werden?

Genauso wie bei all unseren Dichtungsmaterialien fertigen wir Ihnen die passenden hitzebeständigen Flanschdichtungen bzw. Flachdichtungen oder Zuschnitte mithilfe unserer verschiedenen Fertigungsverfahren – Wasserstrahl schneiden, Plotten, Stanzen. Neben den gefertigten hitzebeständigen Dichtungen können wir Ihnen das Dichtungsmaterial auf das gewünschte Maß in Länge und Breite zuschneiden. Letztlich können Sie bei uns auch hitzebeständiges Dichtungsmaterial für Ihre Eigenfertigung als unverarbeitete Meterware erwerben. Alle bei uns erhältlichen Dichtungsmaterialien können auch einseitig selbstklebend ausgestattet werden.