Zellkautschuk-Dichtungen

Zellkautschuk wird auch als Zellgummi bezeichnet und ist ein geschlossenzelliges, schaumförmiges Elastomer. Das Material wird unter anderem zum Dämmen, Abdichten, Weichlagern, Isolieren und Entdröhnen verwendet.

Zellkautschuk

Verfügbare Zellkautschuke bei der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH

Bei uns erhalten Sie Zellkautschuk als Plattenware. Durch unsere verschiedenen Herstellungsverfahren können wir Zellkautschuk zu individuellen Produkten, wie z.B. Zuschnitte, Dichtungen bzw. Flachdichtungen oder Streifen verarbeiten. Im Rahmen der Produktion halten wir den Schrumpfungsgrad so gering wie möglich. Unsere Messwerte sind die Maßgabe zur Ermittlung der möglichen tolerierbaren Abweichungen und bewertungsrelevant für die Annahme von Reklamationen.
Wir empfehlen grundsätzlich, Zellkautschuk-Material immer unmittelbar nach Wareneingang weiter zu verarbeiten.

Qualitäten

Zellkautschuk CR NBR UL94

Zellkautschuk aus CR (Chloropren) ist beständig gegen Wärme und diverse Witterungsverhältnisse. Außerdem ist CR-Zellkautschuk beständig gegen leichte Säuren, Öl und Laugen.

Technisches Datenblatt:

Zellkautschuk CR

Eigenschaften:

Härte [Shore A] ASTM D 2240 5-10
Dichte [kg/cm³] ISO 1183 150 +- 25
Zugfestigkeit [MPa] ASTM D 412 1270
Bruchdehnung [%] ASTM D 412 >250
Weiterreißfestigkeit [kN/m] ASTM D 1056 0,43
Einsatztemperaturbereich -40° / +100° C

Zellkautschuk EPDM

Zellkautschuk aus EPDM ist sehr beständig gegen Alterung, Ozon und UV-Licht. EPDM-Zellkautschuk lässt sich insbesondere im Außenbereich gut einsetzen.

Technisches Datenblatt:

Zellkautschuk EPDM

Eigenschaften:

Härte [Shore A] ASTM D 2240 5-10
Dichte [kg/cm³] ISO 1183 140 +- 25
Zugfestigkeit [MPa] AFNOR NF R99211-80 0,6
Bruchdehnung [%] ASTM D 412 >150
Druckverformung [%] ASTM D 1056 30 (22h / 23° C / 50%)
Einsatztemperaturbereich -40° / +90° C

Die Eigenschaften von Zellkautschuk als Dichtungsmaterial

Grundgerüst für Zellkautschuke sind Elastomere, denen Hilfsstoffe wie Füllstoffe, Weichmacher, Alterungsschutzmittel und weitere hinzugefügt werden. Insgesamt gibt es vier Hauptgruppen an Elastomermischungen, die zu Zellkautschuk verarbeitet werden:

  • Naturkautschuk
  • EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Monomer)
  • CR (Chloropren-Kautschuk)
  • NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk)

Zellkautschuk wird im Expansionsverfahren hergestellt. Die Zellen des entstandenen schaumförmigen Elastomers sind untereinander nicht verbunden – aus diesem Grund ist Zellkautschuk wasser- und luftdicht. Das Material wird in der Regel in Formen vulkanisiert und anschließend zu Platten geschnitten. Aufgrund der Vulkanisierung schrumpft das Material im Laufe der Zeit, da in die Zellen getriebenes Gas nach und nach entweicht. Je höher die Temperaturbelastung auf die Zelldichtung und je dünner das Material ist, desto höher fällt die Schrumpfung aus.

Die Vorteile und Materialeigenschaften der verschiedenen Zellkautschuk

Zellkautschuk zeichnet sich durch eine Reihe an technischen Eigenschaften aus, die das Material als Dichtungsmaterial in verschiedenen Umgebungen verwendbar machen.

Zellkautschuk ist:

  • hervorragend dichtend
  • temperaturbeständig
  • hoch alterungsbeständig

Weiterhin besitzt der Werkstoff einen geringen Wärmeleitwert und isoliert dadurch gut. Aufgrund der hohen Kompressibilität, der guten Dämpfungseigenschaften sowie der Wasserundurchlässigkeit ist Zellkautschuk für viele Anwendungsbereiche geeignet. Darüber hinaus ist Zellkautschuk leicht zu komprimieren. Zusätzlich ermöglicht selbstklebender Zellkautschuk eine einfache und saubere Montage.

Anwendungsgebiete von Zellkautschuk-Dichtungen

Dank seiner Beschaffenheit ist Zellkautschuk ein vielseitig verwendbares Material. Beispielsweise kann Zellkautschuk als Dichtung bzw. Flachdichtung, Stoßdämpfung oder Kantenschutz eingesetzt werden. Für den Einsatz in Industrien wie der Automobilbranche, dem Bauwesen, aber auch in der Elektro- und Klimatechnik sowie der Luft- und Raumfahrt ist Zellkautschuk geeignet. Darüber hinaus findet der Werkstoff aufgrund der biokompatiblen Eigenschaften auch in der Medizintechnik und im Bereich Sport & Freizeit Einsatz.

Ob Zellkautschuk auch für Ihre Zwecke geeignet ist, beantworten wir Ihnen gern. Kontaktieren Sie dazu unseren Kundenservice, der Sie umfassend berät.

FAQ

1. Was sind Zellkautschuk-Dichtungen?

Zellkautschuk Dichtungen sind Dichtungen aus dem Werkstoff Zellkautschuk, auch bekannt als Zellgummi. Bei Zellkautschuk handelt es sich um ein geschlossenzelliges, schaumförmiges Elastomer.

2. Kann Zellkautschuk auch selbstklebend ausgestattet werden?

Zellkautschukmatten bzw. Zellkautschukplatten lassen sich hervorragend mit einer Selbstklebefolie ausstatten. Nach der Veredelung wird das einseitig selbstklebende Zellkautschuk mithilfe unserer verschiedenen Fertigungsverfahren – Wasserstrahl schneiden, Plotten und Stanzen – zu Ihren selbstklebenden Zellkautschukdichtungen verarbeitet.

3. Welche Eigenschaften weist Zellkautschuk auf?

Zellkautschuk wird im Expansionsverfahren hergestellt und ist aufgrund der nicht miteinander verbundenen Zellen wasser- und luftdicht. Der Einsatztemperaturbereich liegt bei Zellkautschuk CR/NBR zwischen -40°C und 100°C, Bei Zellkautschuk EPDM hingegen zwischen -40°C und 90°C. Des Weiteren besitzt Zellkautschuk einen geringen Wärmeleitwert und kann somit zur Isolation verwendet werden. Mithilfe der hohen Kompressibilität, der guten Dämpfungseigenschaften sowie der Wasserundurchlässigkeit eignet sich der Werkstoff Zellkautschuk für eine Vielzahl an Einsatzzwecken.

4. Welche Beständigkeiten bieten Zellkautschuk-Dichtungen?

Zellkautschuk CR/NBR ist beständig gegen Wärme und diverse Witterungsverhältnisse. Weiterhin ist Zellkautschuk CR/NBR beständig gegen leichte Säuren, Öl und Laugen.

Zellkautschuk EPDM ist sehr beständig gegen Alterung, Ozon und UV-Licht. Auf dieser Basis lässt sich EPDM-Zellkautschuk auch im Außenbereich gut einsetzen.

5. Welcher Zellkautschuk ist bei Rehm Dichtungen erhältlich?

Bei uns, der Rehm Dichtungen Ehlers GmbH, erhalten Sie Zellkautschuk in unterschiedlichen Qualitäten. Zellkautschuk CR/NBR Qualität UL94 haben wir in den Dicken von 2 mm bis 20 mm standardmäßig am Lager. Zellkautschuk EPDM führen wir bis zu einer Dicke von 40 mm lagernd.

6. In welchen Formen kann Zellkautschuk bei Rehm Dichtungen bezogen werden?

Genauso wie bei all unseren Dichtungsmaterialien nutzen wir Zellkautschuk, um Ihnen die passenden Dichtungen mithilfe unserer verschiedener Fertigungsverfahren – Wasserstrahl schneiden, Plotten, Stanzen – zu fertigen. Neben den gefertigten Zellkautschukdichtungen können wir Ihnen die Zellkautschukplatten oder Zellkautschukstreifen auf das gewünschte Maß in Länge und Breite zuschneiden. Letztlich können Sie bei uns auch Zellkautschukplatten für Ihre Eigenfertigung als Meterware erwerben. Alle bei uns erhältlichen Produkte zum Werkstoff Zellkautschuk können auch einseitig selbstklebend ausgestattet werden.